Heute

Heute war ein trauriger Tag. Ich habe einem wundervollen Menschen sehr wehtun müssen. Ein sagenhafter Mensch hat heute meinetwegen lange geweint. Es sind Tränen geflossen. Meine Schulter war ganz nass. Es tat weh, ihn so leiden zu sehen. Aber heute war der Tag, an dem es nicht mehr anders ging. An dem es nicht mehr aufzuhalten war. Heute war der Tag, der alles beendete. Heute habe ich es beendet. Heute habe ich ihn beendet. Er kann nicht mehr. Er zerbricht.

Die Gefühle, sie sind weg. Einfach weg. Vom Verliebtsein haben sie sich zur Freundschaft gewandelt. Heute war der Tag, an dem ich es nicht mehr verstecken konnte. An dem ich ihm nichts mehr vorspielen konnte. Es tut mir leid. Es tut ihm weh. Er tut mir leid. Er ist ein wundervoller Mensch. Wenn ich könnte, würde ich auf einen Knopf drücken, meine Gefühle wieder ihm zuwenden, meine Liebe einfach wieder anschalten. Doch es geht nicht.

Heute war der Tag, der alles veränderte. Der alles verändern wird. Und ich hoffe still, dass es keine Tage mehr geben wird, die so sind wie Heute.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Josef Mühlbacher...
Jüngst belauschter Disput zwischen Ich und Über-Ich: I:...
Josef Mühlbacher - 14. Okt, 19:24
Wenn ich im Internet...
Sorry für die lange Abwesenheit... aber ich bin...
Stoeckchen - 28. Jul, 10:34
Stöckchenspiele
Mal ein Wortspiel: Stöckchenspiele.... Wenn ich...
Stoeckchen - 15. Jun, 18:59
Heute
Heute war ein trauriger Tag. Ich habe einem wundervollen...
Stoeckchen - 12. Jun, 00:11
Hochwertige Taschenlampe...
Diese Frage stellte mir kürzlich ein Freund und...
Stoeckchen - 18. Mai, 17:55

Links

Suche

 

Status

Online seit 2273 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Okt, 19:24

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Leben
Meine Meinung
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren